Cool in die Fünfte

Kurse für die Grundschule

Cool in die Fünfte
© Foto: Judith-Marie Radler
Fit fürs Leben mit
In dem Kurs "Cool in die Fünfte" geht es um die Vorbereitung auf die neuen Situationen an weiterführenden Schulen.

Präventions- und Persönlichkeitstraining: “Cool in die Fünfte!” (3.-4. Klasse)


Für das Präventions- und Persönlichkeitstrainings "Cool in die Fünfte" für Kinder an Grundschulen (3.+4. Klasse) werden zwei Konzepte angeboten:

  1. Klassenweiser Unterricht, an denen alle Kinder teilnehmen können. Die Klassenprojekte finden während der regulären Unterrichtszeit statt. Finanziert werden die Kurse über Förderer.

  2. Durchführung des Kursangebots in den unterrichtsfreien Nachmittagsstunden. Hier werden die Kinder über die Eltern angemeldet, die auch die Kursgebühr übernehmen. Bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen kann die Kursgebühr über einen Fonds finanziert werden.

Die Kursinhalte:

  • Verantwortungsbereitschaft fördern
  • Konfliktverhalten und Konfliktlösefähigkeit
  • Kommunikation und Umgangsformen
  • Soziales Handeln und Erarbeiten von Regeln
  • Ich-Stärke entwickeln / die eigene Meinung vertreten und reflektieren können
  • Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl aufbauen / Selbstständigkeit fördern
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung / Empathiefähigkeit fördern
  • Freundschaft und Gemeinschaft
  • Erfolgserlebnisse ermöglichen
  • Kritikfähigkeit – konstruktiv Kritik üben / selbst mit Kritik umgehen
  • Entwicklung von Sozialkompetenz
  • Toleranzfähigkeit und Kooperationsfähigkeit
  • Gerechtigkeitsbewusstsein fördern
  • Grenzen anderer erkennen und respektieren
  • Eingehen auf „kritische“ Situationen
  • „Stark und laut mit Bewegung“ zur Unterstützung des Auftretens in kritischen Situationen und zur Förderung der Konzentrations- und Lernfähigkeit
  • Auswirkungen der Körpersprache aufzeigen
  • Eigene Bedürfnisse reflektieren (die Freizeit sinnvoll gestalten)
  • Sich selbst belohnen (positive Selbstbestärkung)
  • Sicherer Umgang mit Geld / kritischer Umgang mit Konsumangeboten
  • Unterschied zwischen Petzen und Anzeige (z.B. bei Sachbeschädigungen)
  • Wie verhalte ich mich, wenn ich gehänselt oder schikaniert werde? Wie kann ich anderen in solchen Situationen helfen?
  • Wie verhalte ich mich, wenn ich von Mitschülern körperlich bedrängt werde? Wie kann ich anderen in solchen Situationen helfen?
  • Richtiges Verhalten bei kritischen „Cliquen-Ritualen“ (Mutproben, Ladendiebstahl usw.)
  • Gewalt auf dem Schulweg (Busfahrt)
  • Gewalt in den Medien (Auswirkung und bessere Alternativen)

Die Kursziele:

  • Die Kinder sollen ihre eigenen Stärken entdecken und entfalten.
  • Aus selbstbewussten Kindern werden selbstbewusste und verantwortungsbewusste Erwachsene.
  • Ein selbstbewusstes Kind hat eine positive Lebenseinstellung und nimmt somit automatisch eine positive Grundhaltung gegenüber seiner Umwelt ein.
  • Starke Kinder wehren sich mit Worten und achten auf ihre Freunde und Mitschüler.